Quelleninterpretation geschichte uni


29.12.2020 10:00
Quellenanalyse - Departement Geschichte - Universitt Basel
(historische Netzwerkanalyse HNA). Inwieweit ist der Stil der Quelle beispielsweise durch seine Ausrichtung an den Adressaten bestimmt? In diesem letzten Zusammenhang ist auch die Frage weiterfhrend, ob der berlieferte Bericht spontan oder in berlegter Rckschau zustande gekommen ist (Siehe auch die Anleitung zur Quellenkritik und Quelleninterpretation der. Stiller Beobachter (etwa die Geliebte eines Soldaten zu Kriegszeiten) oder aktiver Teilnehmer (also der Soldat selbst)? Fleckner, Uwe: Handbuch der politischen Ikonographie, Mnchen 2011. Bei den zu interpretierenden Quellen kann es sich dabei, insbesondere in der Geschichtswissenschaft, auch um Gegenstnde handeln. Will die Karikatur sagen, die Regierung gefhrde die Unabhngigkeit der Justiz? Berichtet sie als Augenzeugin oder als Zeitgenossin?

Mgliche Analysen, die auf Methoden der Digital Humanities beruhen, sind etwa: Suche nach Wrtern und Begriffen (Wortfeldanalyse, semantische Analysen, Text Mining ). Masterarbeit dagegen sogenannten editierten Quellen, also.B. Art der Quelle (Bild, Gebude, Text usw.). (sozialer, politischer, kultureller Hintergrund) Zur Klrung dieser Fragen dienen die Quellenkommentare (bei edierten Quellen Handbcher und Lexika. (Frage nach dem/der AutorIn, seinen/ihren Lebensumstnden, politischen berzeugungen und historischen Rolle). Thema wird hier gesprochen? Worber kann sie Auskunft geben, worber nicht?

Erschlieung der Quelle (Verstehen quellenbeschreibung / Aufbereitung der Quelle. Eine Quelleninterpretation ist die Grundlage fr wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Geschichtswissenschaft. Um einen Text besser zu verstehen, hilft es auerdem zu exzerpieren. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg 2005,. . (An wen richtet sich der Text?). Ausserdem ist viel mehr Wissen ber den Entstehungszusammenhang der Quelle verfgbar (und bei der Interpretation zu bercksichtigen!) als bei den meisten archivalischen Quellen. Hierfr ist es sinnvoll, den berlieferten Inhalt mit anderen, bereits gesicherten Erkenntnissen und Parallelquellen zu vergleichen und zu berprfen, ob sich der Text in den bergeordneten geschichtlichen Zusammenhang einordnet oder ob hier Widersprche vorliegen. Dabei sollte man zuerst die Quelle genauestens beschreiben und sich erst danach der Analyse widmen. Wer war ihr Verfasser? Fragestellung, die Arbeit mit Quellen setzt ein Erkenntnisinteresse voraus.

Zielsetzungen und Absichten: Welche praktischen Ziele und Intentionen liegen dem Text zugrunde, welche persnlichen Interessen fliessen in den Text ein? Sie knnen aber auch den Fokus auf andere Aspekte legen oder der Quelle regelrecht widersprechen natrlich in begrndeter Weise. Innere Quellenkritik: Feststellung des Aussagewerts der Quelle (Ist die Quellenaussage glaubwrdig?) "Horizont" des Verfassers: Was konnte der Verfasser wissen? Wurden unter Umstnden Zugestndnisse an die Aufnahmefhigkeit, den kulturellen Hintergrund oder das Bildungsniveau der Empfnger gemacht? Bei der Beschreibung von Bildern mssen wir als erstes die Gattung bercksichtigen (Gemlde, Photographie, Karikatur etc.

Hat man die genannten Aspekte jedoch entsprechend analysiert, ist man einer sachgerechten Quelleninterpretation bereits ein gutes Stck nhergekommen. Es hindert sie nicht daran, frhlich zu sein. Suche nach rumlichen Mustern dank Georeferenzierung und Darstellung in Kartenform. Der Forschende muss bereit sein in den Konventionen der betreffenden Zeit zu denken, muss diese Konventionen aber auch aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und durchdenken knnen. Literatur zur Bildanalyse Bruhn, Matthias: Das Bild. Die Quellenkritik analysiert die formalen (ueren und stilistischen) und inhaltlichen Merkmale einer Quelle, die Quelleninterpretation ordnet sie dann in einem nchsten Schritt in den historischen Kontext ein und wertet sie im Sinne der Fragestellung aus.

Im Prinzip knnen alle historischen Medien, die in irgendeiner Weise Erkenntnisse ber historische Sachverhalte vermitteln, als antike Quellen angesehen werden. Ikonografische Analyse Die Frau mit Waage symbolisiert die Iustitia (Gerechtigkeit). Institut fr Realienkunde des Mittelalters und der frhen Neuzeit. Bildindex der Kunst und Architektur. Ein Brief, ein Memoirenband oder ein Tagebuch lassen sich zum Beispiel unter sozial-, politik- oder mentalittsgeschichtlichen Fragestellungen ganz unterschiedlich lesen. Was ist die Grundaussage / das Thema der Quelle? Beruhen die Informationen auf eigenen Beobachtungen des Verfassers?

Sie fragt nach der Komposition des Bildes (Vordergrund, Hintergrund, Zentrum, Perspektive, Licht und Schatten etc.) und setzt die einzelnen Teile bzw. Zu diesem Zweck werden folgende Aspekte untersucht: Schlsselbegriffe: Welches sind die zentralen Begriffe im Text? Er ist daher allein auf die Wiedergabe durch den Verfasser angewiesen, um sich in das Thema einfinden zu knnen. Entsprechend sollte sie mit viel Sorgfalt, aber auch der Bereitschaft, verschiedene Blickwinkel einzunehmen, angegangen werden. Diese Kontextualisierung erlaubt auch zu klren, welche. Zudem kann man nach dem Charakter, der Intelligenz, Beobachtungsgabe und Informiertheit fragen. Besonders wichtig ist dabei, die jeweilige Subjektivitt einer Quelle zu bercksichtigen.

Berlieferung Was wissen wir ber die Aufnahme, die Wirkung, 
die Verbreitung und Verarbeitung der Quellen im Lauf der Zeit? Es macht zum Beispiel einen Unterschied, ob der Text durch einen Auftraggeber veranlasst wurde oder ob er spontan oder aus eigenem Antrieb entstanden ist. Die Quellen dienen dabei der wissenschaftlichen historischen Forschung, die in allen Wissenschaften notwendig ist. Fragen des Quelleninhalts, also: Von welchem. Rsen, Jrn (1997) : Konstruktion der Vergangenheit: Eine Einfhrung in die Geschichtstheorie, Bhlau. Die, sprache des Textes (Inwiefern ordnet sich der Text in einer historischen sprachlichen Konvention ein? Falls nicht: zeitgenssische und fachwissenschaftliche Lexika und. Dabei bildet das durch die Quellenkritik gewonnene Hintergrundwissen die Grundlage der Interpretation: So wird zum Beispiel zu erwarten sein, dass in einer im stdtischen Auftrag verfassten Chronik die stdtischen Autoritten in ein mglichst gutes Licht gestellt werden.

(2010) : ber archologische Quellen, in: Burmeister, Stefan/ Mller-Scheeel, Nils (Hrsg. Dasselbe gilt fr die Interpretation. Die Einteilung von Quellen, setzt man sich mit dem Thema Quelleninterpretation auseinander, ist es sinnvoll, die verschiedenartigen Quellentypen, Primr-und Sekundrquellen sinnvoll voneinander abzugrenzen. So ist zum Beispiel Vincent Cronins (1995) Werk ber Napoleon keine Quelle, sondern Literatur, die sich deshalb von einer Quelle unterscheidet, weil die geschilderten historischen Ablufe zwar auf der Basis von Quellen sowie der Literatur anderer Historiker beschrieben worden sind. Eine Einfhrung in die Historischen Hilfswissenschaften, Stuttgart 1996 (Kohlhammer Urban-Taschenbcher. Entsprechende Hilfswissenschaften, diplomatik (Urkundenlehre palographie (Schriftkunde chronologie. Ist es eine, primrquelle oder eine, sekundrquelle? Inhalt, jeder Student der Geschichtswissenschaften wird im Laufe seines Unilebens mit Quellen konfrontiert und sptestens beim. Fr jeden Text gilt:
 Schreiben ist Schweigen. Im besten Fall glaubt der Autor sogar, dass das Dokument niemals in die Hnde der ffentlichkeit gelangen wird und lsst es deshalb vllig unverflscht.

Wiederholte linguistische Strukturen/Begriffe; Begriffsklrungen; Nicht nur was der Text aussagt wird untersucht, sondern auch was verschwiegen wird.). Schreiben der Abschlussarbeit sollte jedem Studierenden klar sein, wie man sachgem Quelleninterpretation schreibt. Weiterhin gilt zu klren, in welcher zeitlichen Nhe eine Quelle zu einem historischen Ereignis stand und ob es sich damit um eine Primr- oder eine Sekundrquelle handelt. Quellenkritik bezeichnet einen ersten Auswertungsschritt, der versucht, das ntige Hintergrundwissen zu erarbeiten, um die Zuverlssigkeit und den Aussagewert der Quelle fr die eigene Fragestellung zu bestimmen.
. Institution (Kanzlei, Behrde usw. Der Schwerpunkt liegt auf der Palographie.

Neue neuigkeiten