Literaturvergleich


27.12.2020 18:01
Teil I Die Vergleichsmethode
4 1 Abstract Die Musik ist die einzige Sprache ohne Worte. Ich erwartete nicht, dass das Interview genau nach der Reihenfolge meiner Fragen verlaufen wird, aber so hatte ich trotzdem einen bersichtlichen Fragekatalog, was mir Sicherheit verlieh. 11 Frage: Gewhnt sich Ihr Pferd mit der Zeit an Musik? In meiner Maturaarbeit werde ich dem empfindlichen Gehr der Pferde auf die Spur gehen und herausfinden, wie gut sie unterschiedliche Musikarten unterscheiden knnen, und ob Musik Pferde wirklich motivieren kann. Ich fhrte mehrere Versuche, eine Umfrage und ein Interview mit dem bekannten Pferdetrainer Fredy Knie jun. Was ein Pferd aber schon von Anfang an verstehen kann, ist unsere Stimmlage.

Fnf Personen haben gar keine Mglichkeit, zu Musik zu reiten, weil ihnen keine Musikanlage zur Verfgung steht. In frheren Studien hat Rockmusik Pferde verngstigt, doch bei meiner Feldarbeit widerlegte sich diese Hypothese komplett. Beim Einschalten der Rockmusik hat Arve zuerst die Ohren angelegt und kurz weggeschaut, dann schaute sie wieder zum Lautsprecher und hat abwechselnd ein Ohr gedreht, um die Quelle des Gerusches zu identifizieren. Obwohl die Musik fr die Zirkuspferde ein unwichtiges Nebengerusch ist, sind sie mit ihrem feinen Gehr in der Lage, das Musikstck ihres Auftrittes zu erkennen und drngen dann bereits zum Eingang der Manege. Hier hatte ich das Gefhl, dass Numbi etwas wacher wurde und schneller vorwrts ging.

Doch wie wirkt Musik auf das Gehr? Es knnte sogar sein, dass das Pferd zwar weniger Schritte machte, aber mehr Runden zurcklegte. Bei Fredy Knie jun. Leider hatte ich aber die Kamera fr den Puls zu wenig gut am Longiergurt befestigt, und nach dem Bocksprung fiel sie hinunter. Sie liess auch beim Reiten oft verschiedene Musik laufen und war berzeugt, dass ihr Pferd unterschiedlich auf die Musik reagierte. Als Grund gaben sie einerseits an, dass sie meist nicht ihre eigene Musik whlen knnen, weil noch andere Reiter in der Reithalle sind und sie diese nicht stren mchten.

Der einzige Unterschied war, dass sie leiser frassen, was von Gelassenheit zeugt. Zuerst wurde Numbi kurz aufgewrmt, dann stellte eine Hilfsperson die Rockmusik ein, whrend er trabte. Sie waren Abwechselnd fr je fnf Tage auf der Weide und im Stall, wo sie mit der Musik berieselt wurden. Trotz solchen Angeboten ist das Reiten zu Musik, abgesehen von Kren und Quadrillen 17, noch sehr 14 Ganzes Unterkapitel beruht auf: (Zugriff am ) 15 Auslauf der Pferde 16 Dressuraufgabe, welche zu passender Musik geritten und bewertet wird. Ber die Hlfte der Teilnehmer whlte aber die Mglichkeit manchmal. Dies wird im Buch Clicker Training fr Pferde von Barbara Schning 19 gut beschrieben.

Ohne etwas tun zu mssen einfach Futter zu bekommen, war fr ihn wohl verwirrend. 8 Ich kenne Pferde, bei denen das Gehr mit dem Alter etwas nachliess, was aber nur einen kleinen Einfluss auf ihr Verhalten hat. Im zweiten Teil lief das Pferd wieder je 1 Minute im Schritt und Trab, nacheinander zu Klassischer Musik (Forrest Gump Theme, Alan Silvestri Filmmusik (Fluch der Karibik, Klaus Badelt) und Rockmusik (Yippie Aye Yay, Gotthard). Da er aber auch sehr sensibel ist, und zum Beispiel genau zu wissen scheint, wann Applaus und Bewunderung ihm gelten, halte ich es fr sehr wahrscheinlich, dass er auf die verschiedenen Musikarten reagiert. Ines von Butler Wemken, eine deutsche Forscherin fr Zucht und Haltung von Pferden, geht davon aus, dass sich Pferde sogar untereinander ber Ultraschallsignale verstndigen knnen und Ultraschall zur Orientierung im Raum nutzen. Er trabte viel schwungvoller, hob die Beine hher, hatte einen wachen Gesichtsausdruck und trabte zum Takt der Musik. Sie suchen sich Lieder, welche von der Geschwindigkeit auf den Takt ihres Pferdes passen. Dadurch steigt der Arbeitsaufwand sehr schnell. Wrde das Pferd als Einzelgnger leben, htte es so nie Zeit, sich auszuruhen und zu erholen.

Dabei hat Clare Carter mit Hilfe eines Verhaltenskataloges, auch Ethogramm genannt, das Verhalten der Pferde genau dokumentiert. 24.1.4 Arve, An diesem Tag war ich frh morgens im Stall, aber trotzdem wurde es schon sehr heiss an der prallen Sonne auf dem Reitplatz. In meiner Feldarbeit werde ich drei Versuche mit meinem Pflegepferd und einem anderen Pferd aus demselben Stall durchfhren. Arve hatte sich vielleicht schon etwas an die Musik gewhnt und durch die Hitze war sie sowieso sehr ruhig und entspannt. Numbi war schon zu Beginn etwas trge und gemtlich unterwegs. Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits ein Brainstorming mit allen mglichen Fragen fr mein Interview gemacht hatte, musste ich nur noch die passenden Themen auswhlen und richtig ausformulieren. Deshalb halte ich es fr mglich, dass ein Pferd auch verschiedene Musikstcke voneinander unterscheiden kann. Praktischerweise konnte ich Numbi in einem Spiegel beobachten, whrend ich mich von ihm abwandte. Mit dieser Lsung schrnkte ich den Teilnehmer nicht ein und gab ihm keine einfachen Antwortmglichkeiten vor, die ihn vielleicht von seinen eigenen Gedanken abgelenkt htten. Wenn er die Musik mag, entspannt er sich, und jede kleine Vernderung in der Einstellung und Haltung des Reiters bertrgt sich sogleich auf das Pferd.

Sie wollten herausfinden, ob die klassische Titelmusik der Films Forrest Gump Absetzer beruhigt. Hier werde ich nun die Resultate aufzeigen. Die Grundidee dazu stammt aus einer Arbeit von Schlern der Kantonsschule Kreuzlingen, welche ich bereits beim Aktuellen Wissensstand erwhnt habe. Sie wiehern sich oft ber weite Distanzen eine Begrssung zu, weil sie ihre Artgenossen bereits hren und riechen, bevor sie sie sehen. Um mit diesem Training zu beginnen, muss man den Clicker aber zuerst laden. Es ist natrlich auch mglich, drei oder mehr Texte zu vergleichen. In der Regel wird man, weil man sich aufgrund der knappen Ressourcen beschrnken muss, die Texte nur in einigen wenigen Hinsichten vergleichen und somit nur einen Teil des Ergebnisfeldes bearbeiten.

Neue neuigkeiten